parallax background

Küchen aus Hartholz: Mehr Natur für längere Zeit

24 February 2019
altersgerechte küche
Praktische Entwürfe für eine altersgerechte Küche
1 February 2019
wohnküche
Mehr Ordnung in der Wohnküche
24 February 2019

Natürlich hergestelltes Hartholz ist für seine einzigartige Farbe, Textur und Maserung bekannt. Es ist langlebig, leicht zu reparieren und zu schleifen, um Kratzer, Dellen, Flecken oder Wasserzeichen zu verbergen. Es wird am häufigsten bei Türen und Schränke eingesetzt. Das bedeutet, dass das Hartholz ein geeignetes Material für die Küche darstellt. Es ist kein Zufall, warum Küchen aus Hartholz als hochwertige Küchen gelten.

Für die Küchenexperten von Kurttas Küchenstudios in Hessen hat dieses Holz einen ganz besonderen Vorteil und das ist die Verringerung der Bewegung, die im Holz auftritt. Bewegung bezieht sich auf die Veränderungen des Holzes, die durch Faktoren wie Insektenspuren, Mineralstreifen, Alterungsflecken und Verwitterung hervorgerufen werden.

Anders als das Weichholz zieht sich das Hartholz nicht zusammen. Hartholz bewegt sich je nach Wetterlage, dehnt sich jedoch wesentlich weniger aus als Weichholz. Wer sich eine langlebige Küche wünscht, trifft also mit Hartholz die beste Entscheidung. Hartholz in der Küche bedeutet also mehr Natur für längere Zeit.

Vor allem für Menschen, die über ihr eigenes Haus oder Wohnung verfügen und es nicht mögen, mehrmals im Leben Küchen zu kaufen, sind Küchen aus Hartholz die beste Idee. Solche Küchen garantieren nämlich eine lebenslange Verwendung. Küchen aus Hartholz müssen aber keineswegs langweilig sein.

Küchen aus Hartholz aus verschiedenen Bäumen

Hartholz gewinnen wir aus verschiedenen Bäumen und Sie haben die Möglichkeit herauszufinden, welches Holz Ihnen im ganzen Leben gefallen wird. Kirschbaum, Ahorn, Birke, Eiche sind Bäume, die uns Hartholz für unsere Küche anbieten.

Bei einer glatten Maserung variiert die Farbe der Kirsche von hellrosa bis dunkelbraun. Es wird mit dem Alter dunkler oder milder. Mineralische Streifen, Nadelknoten und Saftholz sind allesamt natürliche und akzeptable Eigenschaften.

Der Ahorn hat eine glatte Textur und enge, gleichmäßige Maserung. Im Allgemeinen hat das Holz die Farbe Cremeweiß und kann von hellem Weiß bis zu hellrosa oder rotbraun variieren. Mit dem Alter wird es auch bernsteinfarben.

Wünschen Sie sich als Küchenmaterial Hartholz mit mittlerer Dichte? Die Birke bietet Ihnen das passende Holz für Ihre Küche. Dieses Holz bietet feste, dauerhafte Oberfläche und zeichnet sich durch ein ausgeprägtes, gemäßigtes Narbenbild aus. Dieses weist eine feine und gleichmäßige Textur auf.

Wer sich jedoch abwechslungsreiches und offenes Narbenbild wünscht, dem stellt die Eiche das passende Hartholz zur Verfügung. Die Farbtöne reichen von Hellbraun und Pink bis zu mittlerem Rot und Braun. Es kann kleine Mineralstreifen und einige Nadelknoten enthalten. Für eine ausführliche Information stehen Ihnen unsere Experten in unserem Küchenstudio in Frankfurt und Langen.